Reiseversicherung MasterCard

Welchen Versicherungsschutz bieten die Reiseversicherungen bei Paylife UND CardComplete?

Die Temperaturen steigen langsam wieder und damit nähert sich die Sommer- und Urlaubszeit, die dazu genutzt wird, die leeren Energiespeicher wieder aufzutanken. Um im Urlaub sorglos entspannen zu können, verwenden die meisten Österreicher eine Kreditkarte, einmal um damit bargeldlos bezahlen zu können und auf der anderen Seite, um in den Genuss der integrierten Reiseversicherung zu kommen. Doch welche Leistungen umfasst der Versicherungsschutz der MasterCard bei Paylife und CardComplete?

Grundsätzlich bieten die beiden Kartenaussteller am österreichischen Markt einen guten Schutz falls während der Reise etwas Ungeplantes passiert. Beide Unternehmen unterscheiden bei der Versicherungssumme sowie beim Umfang der Versicherung zwischen den verschiedenen Kartentypen Gold und Classic. Da bei der Goldkarte die Jahresgebühren höher als bei der Classic Version sind, ist auch in diesem Fall der Versicherungsschutz höher. Generell gilt der Schutz nur für den Karteninhaber selbst, jedoch können bei CardComplete die Angehörigen gegen eine Gebühr mit versichert werden. Bei Paylife ist dies dann inkludiert, wenn die Reise mit der MasterCard bezahlt wurde.

Falls die Reise aufgrund von Krankheit nicht angetreten werden kann, bietet CardComplete für den Karteninhaber bei allen Kartenvarianten eine Stornoversicherung an. Bei Paylife ist diese nur bei der GoldPlus Karte inbegriffen.

Weitere Zuckerln für MasterCard Gold Inhaber:
Paylife Bank: „Schlüssel SOS“, bei Schlüsselverlust wird ein professioneller Aufsperrdienst organisiert oder die zukaufbare Auslandsversicherung für Studierende.
CardComplete: Assistance-Hotline: bietet reisemedizinische und –rechtliche Beratung

Kommentare

  1. wolfram anton 20. Oktober 2011
  2. Birgit Kapfer 2. April 2012
  3. Andrea Allinger 31. Juli 2012

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *