Anonyme Kreditkarte

In Italien wurde gerade American Express verboten, dass sie weiterhin Kreditkarten ausgeben, da diese gegen das Geldwäschegesetz Italiens verstossen. Eine anonyme Kreditkarte steht ebenfalls im Verdacht, dass damit Geld gewaschen werden sollte, denn die Identität des Karteninhabers ist nicht bekannt. Eine anonyme Kreditkarte – welche tatsächlich anonym sein soll – trägt nicht den Namen des Karteninhabers, welcher aber im Normalfall auf der Karte steht, bzw. der Name des Karteninhabers existiert so nicht (bei der Beantragung der Kreditkarte wurde nicht die Legitimität des Antragstellers festgestellt).

Diese Art von anonymer Kreditkarte kommt im EU-Raum nicht vor, bzw. kann so nicht beantragt werden. Alternativ wird unter einer anonymen Kreditkarte auch eine Kreditkarte verstanden, welche weitergegeben werden kann, sprich die Person die die Karte beantragt hat, gibt sie weiter und die Karte darf auch weitergegeben werden. Hierbei handelt es sich klassischerweise um eine Prepaid Kreditkarte, also eine Kreditkarte mit Guhaben.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.