Chip-Kreditkarte

Früher gab es auf der Kreditkarte keinen Chip und es war eine einfache Magnetstreifen-Kreditkarte. In den letzten Jahren wurden nur noch Kreditkarten mit Chip ausgegeben. Der Chip ist sicherer und erhöht damit die Sciherheit für Kreditkarteninhaber. Früher konnte der Magnetstreifen einer Kreditkarte ausgelesen werden und damit konnte Missbrauch betrieben werden. Zusätzlich sollte die Unterschrift auf den Kreditkarten ebenfalls abgelöst werden, da diese ebenfalls ein Sicherheitsrisiko darstellt. Stattdessen sollte, wie es auch schon bei Bankomatkarten bereits Usus ist, auf die Verifizierung mittels PIN gewechselt werden. Die Kreditkarte könnte demnach ein vollwertiges Zahlungsmittel werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.