Kartensperre einer Kreditkarte

Kartensperre der Kreditkarte – wie ist hier die Vorgangsweise um eine Kreditkarte zu sperren?

Die Sperrung einer Kreditkarte wird entweder bei Verlust der Karte oder dem berechtigten Verdacht der unbefugten Nutzung durch Dritte notwendig. In jedem Fall sollte bereits kurzfristig Kontakt mit dem jeweiligen kreditkartenunternehmen aufgenommen werden und die Sperre umgehend veranlasst werden. Sollte der Verlust nicht sofort bemerkt werden und in Folge dessen Kosten entstehen, so haftet der Inhaber der Karte für den Zeitraum zwischen Verlust und eingegangener Verlustmeldung bei der Kreditkartengesellschaft.

Für die Verlustmeldung (und die darauf folgende Sperre der Kreditkarte) stehen dem Kunden 24h täglich, 365 Tage im Jahr bestimmte Notfallnummern seiner jeweiligen Kreditkartengesellschaft zur Verfügung.

Paylife (Visa Kreditkarte und MasterCard) ist im Inland über folgende Nummer erreichbar: +43-1 717 01-4500 (Fax: +43-1 717 01-1500), im Ausland über die lokale Mastercard-Gesellschaft.
Für Card Complete (Visa Kreditkarte und MasterCard) gilt die Rufnummer 01/711 11 DW 770 sowei Fax: 01/711 11 DW 559 (international mit entsprechender Landesvorwahl: +43).
Diners Club ist im Falle des Kartenverlusts unter der Rufnummer Tel. (+43 1) 501 35-135 od. 136 erreichbar, während für American Express die Rufnummer 0810 910 im Inland und 0810 940 aus dem Ausland gilt.

Mit der Verlustmeldung und der damit einhergehenden Sperrung der Kreditkarte erfolgt meist auch die Zuteilung einer Ersatzkarte durch das Unternehmen. Eine Sperre gilt mit sofortiger Wirkung bei Meldung.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.