Kreditkarte Erste Bank

Eine Kreditkarte der Erste Bank bietet Flexibilität und Sicherheit im täglichen Zahlungsverkehr. Von der Sparkassen Bank Österreich (auch Erste Bank genannt) werden ausschließlich Visa und Mastercard angeboten. In Europa sind dies die am weitesten verbreiteten Kreditkarten und daher für alle Europäer die erste Wahl.

Die „s Visa Card First“ beziehungsweise „s Master Card First“ kosten im Monat 1,57 € das sind jährlich 18,84 € was im Vergleich zu anderen relativ günstig ist. Die Leistungen, die man dafür erhält sind die Standards jeder Kreditkarte: Bargeldloser Zahlungsverkehr und monatliche Sammelabrechnung, was bedeutet, dass unter Umständen das gekaufte erst 5 Wochen später bezahlt werden muss. Selbstverständlich gibt es auch eine Teilzahlungsfunktion, diese muss gesondert beantragt werden. Die Leistungen der „s First“ Karten sind selbstverständlich auch in den anderen Kreditkarten der Erste Bank enthalten.

Die „s Gold Card“ ist auch als Visa oder Mastercard verfügbar, der zustätzliche Bonus ist hier die Reise-Versicherung für den Karteninhaber und mitreisende Angehörige und Sonderkonditionen bei den Autovermietern Hertz und Avis. Die Karte kostet 4,54 € monatlich und ist das erste Jahr kostenlos. Eine Zusatzkarte kann für 2,27 € hinzugebucht werden.
Die „s Gold Card“ aus der Kollektion der Kreditkarten der Erste Bank ist auch als Doppe verfügbar. Das bedeutet der Kund erhält eine Visa und eine Mastercard, die zusammen monatlich 5,18 € kosten.

DIE Kreditkarte der Erste Bank ist die „s Visa Card Platinum“ für 8,75 € monatlich. Hier gibt es zustätzlich zu den Leistungen der Gold Karte höhere Versicherungssummen und den exklusiven Zugang zur „JET Lounge“ am Flughafen Wien Schwechat.

Außerdem als Kreditkarten der Erste Bank vorhanden sind Angebote speziell für Mitglieder des öffentlichen Dienstes und Falstaff-Gourmet Club Mitglieder.

Insgesamt ist das Angebot überschaubar und im Vergleich zu anderen Banken nichts besonderes. Die Preise liegen im günstigen Bereich und man macht als Kontoinhaber bei der Erste Bank sicher nichts falsch, wenn man sich noch eine Kreditkarte hinzunimmt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.