Kreditkarte online

Kreditkarte online – was ist der Unterschied zw. einer Online und Offline Kreditkarte?

Kreditkarten gewinnen in der heutigen Zeit, in der sich das bargeldlose Zahlen mehr und mehr durchsetzt, immer mehr an Bedeutung. Es gibt schon bald keine Geschäftsräumlichkeiten mehr, in dem ein bargeldloses Zahlen nicht mehr möglich ist.

In den nächsten Abschnitten werden folgende Arten von Kreditkarten etwas näher erläutert:

Kreditkare – Bei dieser Karte wird dem Kunden ein eigener Kreditrahmen eingeräumt.

Debit-Card – Bei diesen Karten werden die Umsätze umgehend von Ihrem Konto abgebucht, wobei die jeweilige Verfügbarkeit der vorhandenen Geldmittel in jedem Falle geprüft werden. Debit ist ein Englischer Begriff und bezeichnet einen Schuldposten.

EC-Karte – Diese ist eigentlich in Österreich die meist verwendete Geldkarte ist eine Debit Karte und wird in Europa bei den meisten Händlern akzeptiert.

CO-Branding-Card – sind Karten, bei denen zwei Unternehmen miteinander kooperieren. Z.Bsp. Douglas Card, ÖAMTC, VISA Card u.s.w.

Geldkarte- Diese ist eine EC-Karte mit integrierten Chip, bei dem dieser mit einem Geldwert bis zu 200 Euro aufgeladen werden kann.

Online Kreditkarte – Diese besitzen sämtliche Eigenschaften wie eine Kreditkarte oder Debitkarte, jedoch ist ein Bezahlen für diverse Dienstleistungen nur online möglich. Es wird auch keine Karte an den Kunden ausgegeben.

Kreditkarten können bei folgenden Institutionen geordert werden: Banken, ÖAMTC, VISA, MASTER CARD, WIRECARD Bank (Online Kreditkarte).

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.