Kreditkarte Prepaid in Österreich

Wer sich für den Besitz einer Kreditkarte interessiert aber beispielsweise eine negative Kreditwürdigkeit aufweist oder einfach nicht Gefahr laufen möchte, den Überblick über seine Finanzen zu verlieren, der sollte sich für eine Prepaid Kreditkarte entscheiden, die auf Guthaben-Basis gestaltet ist und ähnlich wie auch Prepaid-Handys beliebig mit einem bestimmten Betrag aufgeladen werden kann. Mit dem vorhandenen Guthaben kann dann an allen Annahmestellen des Kreditkartenanbieters bezahlt werden. Eine solche Prepaid Kreditkarte wird von einer ganzen Reihe von Kreditkartenunternehmen in Österreich ausgegeben, sodass auf jeden Fall vorher ein Vergleich der Anbieter durchgeführt werden sollte. So ist es bei mehreren Anbietern möglich, eine MasterCard auf Prepaid-Basis zu erhalten, was beispielsweise bei R Raphael &Sons plc (Yuna MasterCard), Medius (Medius PrePaid Mastercard), LCS (LCS MasterCard), Paylife und Moneybookers möglich ist, die allerdings teilweise sehr unterschiedliche Konditionen aufweisen. Wer statt MasterCard eher Visa bevorzugt, findet passende Angebote im Prepaid-Bereich beispielsweise bei RZB (RELOAD Visa Kreditkarte) oder auch Card-Complete (Rapid Visa PrePaid und Deniz Bank Visa PrePaid) in Österreich, mit der man sich als Erwachsener, aber speziell auch als Urlauber und Interneteinkäufer ausstatten kann und besonders interessant sind alle genannten Kreditkarten auch für Eltern, die ihren Kindern das bargeldlose Bezahlen ermöglichen möchten, und trotzdem totale Kontrolle wünschen.

Die gesamte Übersicht an möglichen Prepaid Kreditkarten in Österreich findet man auch hier.

Kommentare

  1. Rena 7. Januar 2011
  2. Sofie 14. Januar 2011

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.