Kreditkarte Raiffeisenbank

Die Kreditkarte ist eines der beliebtesten Zahlungsmittel, man braucht kein Geld bei sich zu tragen und im Urlaub spart man sich das lästige Wechseln des Geldes. Eine Kreditkarte von der Raiffeisenbank bietet verschieden Möglichkeiten bei der Rückzahlung. Ein genaues Angebot über die Kreditkarte Raiffeisenbank bekommt man von den Bankmitarbeitern.

3 Varianten der Raiffeisenbank Kreditkarte

Bei der Kreditkarte Raiffeisenbank gibt es drei verschiedene Varianten:

Die Visa Card ist relativ günstig, im ersten Jahr bezahlt man ohne Versicherungsschutz einen Beitrag von 9,08 Euro und für jedes weitere Jahr 18,17 Euro. Bei der Rückzahlung ist man flexibel, es müssen monatlich aber mindestens 10% des offenen Betrags bezahlt werden.

Die Visa Electron Prepaid Card ist eine aufladbare Kreditkarte. Das ist ganz praktisch, man braucht kein festes Einkommen und kein Konto, es fällt auch keine jährliche Gebühr an. Die Karte wird mittels Überweisung oder Einzahlung aufgeladen, man hat also nur das Geld zur Verfügung das man auf die Karte einzahlt. Ideal also auch für Jugendliche.

Die MasterCard ist eine der beliebtesten Kreditkarten. Sie hat eine jährliche Gebühr von 18,17 Euro. Bei der Rückzahlung ist man allerdings nicht flexibel.

Eine Kreditkarte kann jeder ab dem 18. Lebensjahr beantragen, über eventuelle Bedingungen klärt die Bank auf. Eine Kreditkarte ist aber auf jeden Fall super, allerdings sollte man damit auch umzugehen wissen, sonst sitzt man schnell in der Schuldenfalle. Die Visa Electron Prepaid Card ist aber auf jeden Fall zu empfehlen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.