Kreditkarten kostenlos – welche Möglichkeiten gibt es in Österreich?

Als weltweit verwendbares Zahlungsmittel erfreuen sich Kreditkarten großer Beliebtheit. Der Besitz einer Kreditkarte ist nicht zwangsläufig mit hohen Gebühren verbunden – es gibt verschiedene Möglichkeiten, in Österreich kostenlos eine Kreditkarte beziehen zu können:

So kann es sein, dass das Bankinstitut, bei dem das Girokonto geführt wird, ein Pauschalpaket inklusive Kreditkarte anbietet – eine Nachfrage ist auf jeden Fall empfehlenswert.

Aber auch zahlreiche Unternehmen sind dazu übergegangen, die Kundenkarten in Verbindung mit einer Kreditkarte auszugeben. Als Beispiele seien hier die Wein & Co oder Gullivers Reisen Kreditkarte erwähnt. Damit hat man dann neben den Vorteilen der Kundenkarte auch eine international verwendbare Kreditkarte, und das umsonst.

Die Kreditkarte selbst wird mit einem Formular bei der Bank oder dem jeweiligen Unternehmen bestellt, und nach einer kurzen Bonitätsprüfung wenige Tage später mit der Post zugestellt.

Es kann aber sein, dass der finanzielle Rahmen für Einkäufe bei einer kostenlosen Kreditkarte nicht so hoch ist wie bei jenen, die direkt von den Kreditkartenunternehmen ausgegeben werden.

Der große Unterschied zwischen den kostenlosen und den herkömmlichen Kreditkarten besteht im Versicherungsschutz: Diesen gibt es bei Kreditkarten die kostenlos sind, in der Regel nicht. Man sollte also überlegen, ob man beispielsweise einen Reise- oder Diebstahlsschutz benötigt, bevor man sich für eine kostenlose Kreditkarte entscheidet.

1 Antworten

  1. Ingrid Wodits 3. August 2012

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.