LOAD Prepaid Kreditkarten: Die Raiffeisen Kreditkarten ReLOAD und PreLOAD im Überblick

Die Raiffeisen International bietet über das Internet 2 verschiedene interessante Angebote in Sachen Prepaid Kreditkarten an. Prepaid Kreditkarten eigenen sich für Personen die ansonsten keinen Zugang zu Kreditkarten bekommen. Das sind z. B. junge Menschen, oder Menschen mit einem eher niedrigem Einkommen. Die beiden angebotenen Kreditkarten können online bestellt werden und werden von Raiffeisen in wenigen Tagen versandt. Hier ein kleiner Überblick über die beiden Kreditkarten:

RELOAD Prepaid – eine Visa Kreditkarte die wiederholt genutzt werden kann

Die RELOAD Visa Kreditkarte ist eine Prepaid Karte die immer wieder aufgeladen werden kann. Die Erstaufladung der Kreditkarte muss mindestens 50,00 Euro sein, Wiederbeladungen mindestens 20,00 Euro. Das Maximum der Kreditkarte liegt bei 10.000,00 Euro. Bei den Gebühren für die RELOAD Kreditkarte muss man sich entscheiden zwischen 2 Tarifmodellen. Das ist zum einen RELOAD plus mit 10,00 Euro Kartenentgelt pro Quartal, dafür aber keine Kosten für Ladungen, oder RELOAD mit 0,00 Euro pro Quartal, dafür kostet jede Ladung extra (1,35 % plus 3,50 Euro pauschal). Diejenigen die häufiger die RELOAD Kreditkarte neu beladen, werden wohl das RELOAD plus Modell nehmen, für die Gelegenheitsnutzer spricht eher das RELOAD Modell.

Mehr über die RELOAD Kreditkarte von Raiffeisen.

PRELOAD Prepaid – eine Visa Kreditkarte die einmalig genutzt werden kann und sich für Geldgeschenke eignet

Diese Kreditkarte ist ebenfalls eine Prepaid Kreditkarte. Die RELOAD Kreditkarte kann aber nur einmalig beladen werden. Das bedeutet, dass diese Kreditkarte vor allem für Geschenkzwecke geeignet ist. Die Kosten für die Geschenkkarte sind überschaubar. Die Kreditkarte RELOAD kann mit bis zu einem Betrag von 150,00 Euro beladen werden, wobei mindestens 20,00 Euro auf die Karte geladen werden müssen. Das Entgelt dafür ist sehr überschaubar. Nur 3,50 Euro kostet die Kartenaktivierung.

Mehr über die PRELOAD Kreditkarte von Raiffeisen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.