Rahmen der Kreditkarte verändern – wie?

Jede Kreditkarte hat einen Rahmen. Bis zu diesen Rahmen darf jede Kreditkarte einfach so belastet werden und es gibt keine Probleme. Wenn aber dieser Rahmen überschritten wird, so kommt es zu Problemen, denn man kann nicht mehr mit der Kreditkarte bezahlen. Das kann ziemlich peinlich werden, wenn man in einem Geschäft steht und man erfährt, nein, man darf hier jetzt nicht mehr mit der Kreditkarte bezahlen!

Speziell bei Auslandsreisen kann man hier das Problem schnell kennenlernen. Stellen Sie sich vor, dass Sie in die USA reisen und dort 3 Wochen herumtouren und überall fleißig mit Kreditkarte bezahlen… und irgendwann ist der Ofen aus, die Kreditkarte kann nicht mehr belastet werden. Speziell in den USA, das Land der Kreditkarten, haben Sie auf einmal ein großes Problem – daher sollten Sie sich im Vorfeld immer darüber informieren, was denn nun der richtige Rahmen für ihre Kreditkarte ist. Sie können den Verfügungsrahmen der Kreditkarte auch zeitlich beschränkt anheben.

Um eine Erhöhung des Kreditkartenrahmens zu bekommen, nehmen Sie Kontakt mit Ihrer Bank bzw. Ihrem Berater auf. Dieser muss Ihnen grünes Licht geben, damit die Kreditkartengesellschaft diesen erhöht. Pauschal kann man sagen, dass der Krediktartenrahmen bis zu 3 Monatsgehälter bei guter Bonität ausfallen kann. Wenn Sie die Kreditkarte direkt über eine Ausgabegesellschaft wie Paylife oder CardComplete abgeschlossen haben, so rufen Sie dort direkt an. Eventuell müssen Sie Nachweise über ihre Bonität bringen, wie einen Gehaltszettel.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.